11.05.2021

Nurenberg - Der Neue mit Überzeugung

Autor / Quelle: von Felix Weitner

Im Kreisgebiet dürfte es einige Kicker geben, denen er noch als Trainer mit dem Spitznamen „Porky“ bekannt ist – seit kurzem ist Ralph Nurenberg aber eben auch erster Ansprechpartner, wenn es um die Würdigung der Ehrenamtlichen im Gebiet des NFV-Kreises Helmstedt geht.

 

„Nach dem Tod von Henry Menzel bin ich von Hubert Wunsch angesprochen worden, ob ich mir vorstellen könnte, als Nachfolger dieses Amt zu übernehmen“, erklärt Nurenberg. Lange überlegen musste er dann nicht, denn die Abläufe auf Kreisebene kannte Nurenberg noch aus seiner früheren Tätigkeit im Qualifizierungsausschuss – und die weiteren Ausschussmitglieder sicherten ihm auch ihre volle Unterstützung zu. Also sagte er wenig später beim NFV-Kreis-Vorsitzenden Werner Denneberg zu. Doch durch die derzeitige Pandemielage konnte der neue Vorsitzende der Ehrenamtskommission bislang nur bedingt tätig werden und Erkenntnisse sammeln.

Er blickt der Arbeit im Team aber mit Freude entgegen: „Ich bin davon überzeugt, dass jeder Einzelne im Ausschuss mit sehr viel Leidenschaft und Freude zum Wohle der Vereine mitarbeiten wird. Ich bin mir außerdem sicher, dass ich mich auf jeden verlassen kann, wenn es um die Einteilung von Aufgaben geht oder wenn mal jemand kurzfristig ausfällt.“

Die Arbeit in der Kommission bedeutet ihm viel, denn Nurenberg weiß aus seiner eigenen Zeit in Vereinen und auf Kreisebene, „wie wichtig Anerkennung, Akzeptanz und Würdigung der ehrenamtlichen Tätigkeit ist. Ich möchte mich mit den anderen Ausschussmitgliedern dafür einsetzen, dieses auchüberall zur Wirklichkeit werden zu lassen.“

Genau  diese  Erkenntnis, wie wichtig das Ehrenamt, aber eben auch die Wertschätzung der Ehrenamtlichen ist, ist für Nurenberg der Antrieb, sich nun als Vorsitzender der Kommission zu engagieren. Nur mit Erhalt und Würdigung des  Ehrenamts „wird es möglich sein, den Sport auch für die nachfolgenden Generationen fortführen und anbieten zu können. Denn ohne Ehrenamtliche wird es keine Zukunft geben!“, ist Ralph Nurenberg überzeugt.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 10.06.2021

Regionale Partner