11.07.2022

Julianum Helmstedt ist Landesmeister im Schulfußball

Das Helmstedter Gymnasium Julianum hat zum Abschluss der Landesmeisterschaften im Schulfußballwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia & Paralympics“ den Wettbewerb der Wettkampfklasse III der Jungen (Jahrgänge 2008 bis 2010) gewonnen. Im Duell der vier Bezirkssieger setzten sich die Schüler von Lehrer Ulf Willert heute Vormittag gegen die Gymnasien Himmelsthür (Hannover), Bad Iburg (Weser-Ems) sowie das Johanneum Lüneburg durch. Als Sieger auf niedersächsischer Ebene qualifizierte sich der Braunschweiger Vertreter für das Bundesfinale in Berlin, das vom 13. bis 17. September in Berlin ausgetragen wird.

Die Ergebnisse Wettkampfklasse III Jungen (Jg. 2008 bis 2010), Spielzeit 2 x 15 Minuten

Gymnasium Bad Iburg – Gymnasium Johanneum Lüneburg 0:0, Gymnasium Himmelsthür – Gymnasium Julianum Helmstedt 0:2, Gymnasium Bad Iburg – Gymnasium Himmelsthür 0:2, Gymnasium Julianum Helmstedt – Gymnasium Johanneum Lüneburg 1:0, Gymnasium Johanneum – Gymnasium Himmelsthür 0:3, Gymnasium Julianum Helmstedt – Gymnasium Bad Iburg 0:0. Die Tabelle:  1. Gymnasium Julianum Helmstedt (3:0 Tore, 7 Punkte), 2. Gymnasium Himmelsthür (5:2, 6), 3. Gymnasium Bad Iburg (0:2, 2), 4. Gymnasium Johanneum Lüneburg (0:4, 1).

Das erfolgreiche Team des Gymnasiums Julianum aus Helmstedt: Volkan Ada, Janne Bögelsack, Christoph Bode, Joel Dörre, Matti Fust, Lasse Herfarth, Lasse Isensee, Devran Kartal, Frederik Rosenmüller, Darko Savic, Carl Sticherling, Marcel Schmidt, Junias Wilke. Lehrer: Ulf Willert.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 02.08.2022

Regionale Partner