19.04.2021

Der Landkreis Helmstedt ist Corona-Hochinzidenzkommune

Der Landkreis Helmstedt wurde per Allgemeinverfügung zur Hochinzidenzkommune erklärt.

 

Anstelle der Regelungen über sportliche Betätigungen und die Nutzung von Sportanlagennach § 2 Abs. 3 Satz 1 Nr. 10 und Abs. 4 und 5 sowie nach § 10 Abs. 1 Satz 1 Nr. 7 der derzeit geltenden Fassung der Nds. Corona-Verordnung sind § 2 Abs. Satz 1 Nr. 10 und Abs. 4 sowie der § 10 Abs. 1 Satz 1 Nr. 7 der Nds. Corona-Verordnung in der am 6. März 2021 geltenden Fassung anzuwenden.

Somit ist die Individualsportausübung auf und in öffentlichen und privaten Sportanlagen nur noch allein, mit einer weiteren Person oder den Personen des eigenen Hausstands gestattet.

Die Ausnahme für die Sportausübung von Kindern und Jugendlichen bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahren gilt nicht mehr. Es gelten die vorgenannten Regelungen zur Individualsportausübung.

Die Erklärung zur Hochinzidenzkommune kann erst aufgehoben werden, wenn die Inzidenzzahlen an sieben aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegen.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 11.05.2021

Regionale Partner