18.06.2017

Ehrungen für verdiente Unparteiische

Eine positive Bilanz des abgelaufenen Spieljahres zog der Vorsitzende des NFV Kreisschiedsrichterausschusses, Detlev Harm, beim Kreisschiedsrichtertag im Dorfgemeinschaftshaus Rottorf/Klei.

Nach der Begrüßung durch den Stellv. NFV- Kreisvorsitzenden Karsten Bock nahm Stefan Voth, Vorsitzender des NFV-Bezirksspielausschusses, in Anwesenheit des NFV-Ehrenvorsitzenden Wolfgang Kaëse die Ehrungen für langjährige Referees vor: Diethard Weigt (40 Jahre), Hubert Berner (30 Jahre) und Peter Niebel (20 Jahre) erhielten als Dankeschön für ihre ehrenamtliche Arbeit lecker gefüllte Präsentkörbe und die obligatorischen Urkunden mit den sehr anerkennenden Worten aus den Händen von Stefan Voth und Detlev Harms.

Stefan Voth lobte: „Es ist sehr erfreulich, dass sich der Kreis Helmstedt auf Bezirksebene wieder gut präsentiert. Der Dank dafür geht an den gesamten Ausschuss.“

„Wir zählen jetzt 101 Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter, in der abgelaufenen Saison konnten lediglich drei Spiele nicht besetzt werden. Herausragende Lehrveranstaltungen waren der Lehrgang am Gymnasium Bötschenberg unter der Leitung von Stefan Schmalz sowie der Ü 30 Lehrabend mit Professor Dr. Wolf-Rüdiger Umbach, dem ehemaligen Bundes-ligaschiedsrichter und Landessportbundpräsidenten, berichtete Detlev Harms.

Detlev Harms bedankte sich bei seinem Team, Stellvertreter Florian Cacalowski, Emanuel Lohse, Thomas Hahn, Philip Petrick, Steven Ralphs, Christian Rogge und vor allem bei den aus privaten Gründen aus dem Team ausscheidenden Henry Menzel sowie Jens Kuntze, dem Vorgänger von Harms.

Alle Referees nutzten im Anschluss an den offiziellen Teil das Angebot, sich an Haxen und Grillhähnchen gemeinsam zu laben und den Abend gesellig ausklingen zu lassen.

Stefan Voth, Vorsitzender des NFV-Bezirksspielausschusses, nahm die Ehrungen für langjährige Referees vor: Diethard Weigt (40 Jahre), Hubert Berner (30 Jahre) und Peter Niebel (20 Jahre) erhielten als Dankeschön Präsentkörbe (v.l.), Kreisschiedsrichterobmann Detlev Harms (rechts) gratuliert.

Karsten Bock

Seite zuletzt aktualisiert am: 18.06.2017

Regionale Partner