13.08.2017

Ehrungen beim Helmstedter Kreisjugendstaffeltag

Autor / Quelle: Karsten Bock

Im Rahmen des Staffeltages der Juniorinnen und Junioren wurden die Neuerungen für die Saison 2017/2018 im Spielbetrieb im Kreis Helmstedt bekannt gegeben.

Strafen für Vergehen gegen Schiedsrichter werden empfindlich erhöht. „Anfeindungen, auch mit körperlichen Auseinandersetzungen, gegen Schiedsrichter, wie sie vereinzelt in der vergangenen Saison vorgekommen sind, werden nicht hingenommen“, sagte Detlef Voges, Vorsitzender des NFV-Kreisjugendausschusses, im Sportheim des TVB Schöningen. Die Vereine hätten unbedingt darauf zu achten, dass Schiedsrichter fair behandelt würden.

Ehrungen standen auch in stattlicher Zahl an: mit der bronzenen Jugend-Ehrennadel wurden Marc Klinzmann (TSV Germania Helmstedt), Mark Scarfe (TSV Germania Helmstedt), Steffen Kauder (JSG Nordkreis), Ralf Sprang (FC Schunter), Jörg Gottschalk (FC Schunter), Jean-Pierre Henke (TSV Germania Helmstedt) und Jasmin Rummel (STV Holzland) ausgezeichnet. Eine silberne Jugend-Ehrennadel hatten sich Coskun Kartal (Helmstedter SV), Torsten Fricke (JSG Nordkreis), Jan Wenzel (JSG Nordkreis), Giuseppe Saccone (JSG Nordkreis) und Michael Heuer (FC Schunter) verdient. Die goldene Jugend-Ehrennadel wurde Frank Rother (Helmstedter SV) und Matthias Hobohm (SuS Wahrstedt) zuteil, die sie natürlich auch freudig in Empfang nahmen.


Detlef Voges, Helmstedts Kreisspielausschussvorsitzender (links im Bild), nahm im Rahmen des Kreisjugendstaffeltages zahlreiche Ehrungen vor.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 01.10.2017

Regionale Partner